herrH ist da!

Sonntag, 26. Juni 2022, 11 Uhr, Freilichtbühne Zons

„herrH“ ist der Liebling vieler kleiner Musikfreunde in Dormagen. Zu seinen Mitmach-Konzerten strömen Mädchen und Jungen ab vier Jahren mit ihrer „Emma“, der markanten Stoff-Ente des Kindermusikers, unter dem Arm. "herrH", der schon mehrfach in der stets ausverkauften Kulturhalle begeistert hat, kündigt einen 70 Minuten dauernden Mix aus modernen Songs und Ohrwürmern an.

Zeitgemäß und kindgerecht begeistert herrH mit seiner Neuen Deutschen Kindermusik. Der Künstler, der mit bürgerlichem Namen Simon Horn heißt, bewegt kleine und große Tanzbeine und lässt Herzen schneller schlagen. Jedes Konzert wird dabei zu einem einmaligen Erlebnis und zu einer Riesenparty mit “Kuscheltier-Stagedive” und hat alles, was zu einem ordentlichen Konzertbesuch dazugehört. Ein einmaliges KinderMitmachKonzert für die ganze Familie mit Kindern ab vier Jahren!

Eintritt: 14,20 € (Kinder und Erwachsene) im Vorverkauf / 17 € (Kinder und Erwachsene) an der Tageskasse (falls vorhanden), 

Karten: dormagen.reservix.de/events sowie über alle Reservix-Vorverkaufsstellen, unter anderem City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen.

Lisa Eckhart: Die Vorteile des Lasters - ungenierte Sonderausgabe

Mittwoch, 29. Juni 2022, 20 Uhr, Freilichtbühne Zons

Lisa Eckhart öffnet ihr Nähkästchen. Wie aus der Büchse der Pandora strömen daraus alle Laster, aber auch ein Funken Hoffnung. Das Kultprogramm in einer ungenierten Sonderausgabe sowie Lisa Eckhart in neuer Lingerie. Denn das Auge denkt mit. Es war nicht alles schlecht unter Gott. Gut war zum Beispiel, dass alles schlecht war. Alles, was man tat, war Sünde. Wir waren alle gute Christen und hatten einen Heidenspaß. Die Hölle zählte Leistungsgruppen und Ablässe galten als das perfekte Last-Minute Geschenk. Doch plötzlich hieß es: Gott ist tot. Das Testament wurde verlesen. Alle Menschen seien von der Ursünde enterbt.

Fortan war kein Mensch mehr schlecht, jedes Laster nunmehr straffrei und die Hölle wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. So fand der Spaß ein jähes Ende. Heute ziehen Eisfirmen, Elektronikgeschäfte und jedes zweite Schlagerlied die sieben Sünden in den Dreck, indem man sie zur heiligen Tugend erklärt. Gott befahl uns zu entsagen, Coca Cola zu genießen. Man hat uns alles erlaubt und somit alles genommen. Polyamorie versaute die Unzucht. All-You-Can-Eat Buffets vergällten die Völlerei. Facebook beschämte die Eitelkeit. Ego-Shooter liquidierten den Jähzorn. Wellnesshotels verweichlichten die Trägheit. Sie alle haben’s schlecht gemeint. Doch schlecht gemeint ist bekanntlich das Gegenteil von schlecht. Und kein Zweck heiligt das Mittelmaß.

Eintritt: 28,50 € inkl. Mwst im Vorverkauf / 30 € an der Abendkasse (falls vorhanden). Freie Platzwahl.

Karten: dormagen.reservix.de/events sowie über alle Reservix-Vorverkaufsstellen, unter anderem City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen.

Jürgen B. Hausmann: Sommer Spezial

Freitag, 1. Juli 2022, 20 Uhr, Freilichtbühne Zons

Derzeit keine Karten mehr erhältlich!

Nachdem sein erstes Gastspiel in Zons im Juni 2021 in nur drei Wochen ausverkauft gewesen ist, kehrt Jürgen B. Hausmann am 1. Juli 2022 mit einem "Sommer Spezial" auf der Freilichtbühne zurück. Sein Credo bleibt unverändert: "Hausmann spielt das Leben, wie das Leben so spielt." Der in Alsdorf in der Städteregion Aachen lebende Künstler begeistert sein Publikum mit Sprachwitz, einer feinen Beobachtung des Alltags und der Mitmenschen sowie den augenzwinkernden Blick auf Vergangenheit und Gegenwart. "Jenau wie bei uns! So isset! So war et!". lautet der Kernsatz in seinen Programmen. Man erkennt sich wieder im Spiegel, den Hausmann uns vorhält, ob in der Ehe, der Nachbarschaft, auf Reisen, beim Arzt, beim Sport, in der Schule oder bei Festen.

"Hier darf man noch, was anderswo verpönt ist: Zwei Stunden aus vollem Herzen lachen, den Alltag vergessen, indem man über ihn lacht und sich amüsiert, ohne zu grübeln, denken darf man, ja muss man sogar", sagt der vor allem aus dem WDR bekannte Comedian. "Hausmannskost" ist ein Menu für die ganze Familie von 5 bis 95. Karneval, Kabarett, Comedy? Egal. Hauptsache Spaß.

Eintritt: 28,50 € inkl. Mwst im Vorverkauf / 30 € an der Abendkasse (falls vorhanden). Freie Platzwahl.

Karten: dormagen.reservix.de/events sowie über alle Reservix-Vorverkaufsstellen, unter anderem City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen.

Kom(m)ödchen: Bulli. Ein Sommermärchen

Samstag, 2. Juli 2022, 20 Uhr, Freilichtbühne Zons

Sie gehören zu den absoluten Publikumslieblingen und Stammgästen in Dormagen. Wenn das Kom(m)ödchen-Ensemble im Stadtgebiet gastiert, sind erstklassiger Kabarett-Spaß und ausverkaufte Ränge garantiert. Nach ihrem grandiosen Auftritt im vergangenen Sommer kehren Maike Kühl, Martin Maier-Bode, Daniel Graf und Heiko Seidel am 2. Juli 2022 mit einem neuen Programm auf die Freilichtbühne zurück. "Es wird ein brandneues, sehr frisches und sich auf nichts Vorangegangene beziehendes Kom(m)ödchen-Ensemble-Programm", kündigt Kom(m)ödchen-Chef Kay Lorentz an. Hinter der Bühne arbeitet erneut das seit Jahren bewährte Erfolgsteam. So führt der geniale Hans Holzbecher die Regie, die Texte stammen aus der Feder der wunderbaren Autoren Dietmar Jacobs, Christian Ehring und Martin Maier-Bode. 

Die Gäste in Zons dürfen sich auf eine rasante Kabarett-Komödie mit musikalischen Einlagen, topaktueller Satire und Überraschungen freuen.

Eintritt: 28,50 € inkl. Mwst im Vorverkauf / 30 € an der Abendkasse (falls vorhanden). Freie Platzwahl.

Karten: dormagen.reservix.de/events sowie über alle Reservix-Vorverkaufsstellen, unter anderem City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen.

Foto: Horst Klein

Michael Mittermeier: ZAPPED! Ein TV-Junkie kehrt zurück

Mittwoch, 6. Juli 2022, 20 Uhr, Freilichtbühne Zons

Nur noch 150 Karten!

1996 erschien Michael Mittermeiers Programm „ZAPPED!“ urknallgleich auf der deutschen Comedy-Bildfläche. Seine Markenzeichen damals: schwarze Lederhose, blaues Shirt und umgedrehtes Basecap. So zerlegte er die Fernsehlandschaft des ausklingenden Jahrtausends. „ZAPPED!“ wurde nicht nur auf Tour ein riesiger Hit, sondern hatte ebenfalls auf CD, DVD sowie im TV einen Erfolg, wie noch kein Programm jemals zuvor. Dafür gab es neben Platzierungen in den Charts unzählige Auszeichnungen und der Grundstein für eine Comedy-Kultur war gelegt, die es vor „ZAPPED!“ so nicht gab. Mittermeier, der Pionier der deutschen Stand-Up Comedy, inspirierte Generationen von Comedians nach ihm.

Und jetzt feiert Michael Mittermeier mit einem „ZAPPED!“-Special. Ein Abend im Rausch der Streams und Kanäle. Bereit für eine Überdosis Fernsehkiffen? Es ist einiges passiert zwischen Raumschiff Enterprise und Game of Thrones, aber es gibt doch Dinge, die auf ewig Bestand haben. „ZAPPED! - Ein TV-Junkie kehrt zurück!“ ist nostalgischer Rückblick in die TV-Geschichte und Brennglas auf die Streaming-Kultur der Gegenwart. Sympathisch manisch mit sinnlosem Detailwissen zappt sich der TV-Junkie durch die Sender und Mediatheken dieser Welt.

Schließt die Screens weg - Mittermeier is in town!

Eintritt: 28,50 € inkl. Mwst im Vorverkauf / 30 € an der Abendkasse (falls vorhanden). Freie Platzwahl.

Karten: dormagen.reservix.de/events sowie über alle Reservix-Vorverkaufsstellen, unter anderem City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen.

Foto: Enrico Meyer

Olaf Schubert und seine Freunde: Zeit für Rebellen

Donnerstag, 7. Juli 2022, 20 Uhr, Freilichtbühne Zons

Dass Olaf Schubert national wie international zu den ganz Großen gehört. Nun…: Das gilt als unumstößlich. Schließlich hat er nicht nur die Wende im Osten eingeleitet, sondern auch alle anderen Umwälzungen der Welt live im TV verfolgt. Doch jetzt, jetzt ist Schuberts Zeit wirklich gekommen: die Zeit der Rebellen!

Rebell war Schubert freilich schon immer. Niemals schwamm er mit dem Strom! Aber auch nicht dagegen. Ein Schubert schwimmt neben dem Strom. Auf dem Trockenen, denn dort kann er laufen. Er ist eben vor allem ein sanfter Rebell. Und einer mit Augenmaß obendrein. Einer, der nicht vorsätzlich unter die Gürtellinie geht, sondern dort zu Hause ist. Schließlich gehören auch diese Körperregionen für einen aufgeklärten jungen Mann seines Alters mittlerweile zum Alltag. Einer, der zwar zur sofortigen Revolution aufruft - allerdings nicht vor 11.00 Uhr, sein Schönheitsschlaf ist wichtiger.

Wie kaum ein Zweiter versteht sich Olaf zudem darauf, die Sorgen und Nöte der Frauen ernst zu nehmen. Auf der Bühne gibt er eben immer alles. Versetzt Berge. Nur um damit Gräben zuzuschütten. Man könnte es auch einfacher sagen: Schubert macht alles platt! Indem er redet, singt und gelegentlich auch tanzt. Und so verwundert es kaum, dass die überwältigende Mehrheit seiner zahlreichen weiblichen Fans mittlerweile Frauen ist. Dennoch bleibt Olaf bescheiden: Während andere Künstler schier explodieren und Feuerwerk auf Feuerwerk abfackeln, begnügt sich Schubert damit, einfach so zu verpuffen. Sich mit Madonna oder Justin Biber zu vergleichen hält er deshalb noch für verfrüht. Er hat ja auch noch einiges zu tun: auf große "Zeit für Rebellen" Tournee zu gehen. Großherzig wie er ist, verkauft Olaf die Tickets an fast alle, denn ihn live zu erleben, ist Menschenrecht!

Eintritt: 28,50 € inkl. Mwst im Vorverkauf / 30 € an der Abendkasse (falls vorhanden). Freie Platzwahl.

Karten: dormagen.reservix.de/events sowie über alle Reservix-Vorverkaufsstellen, unter anderem City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen.

Foto: Amac Garbe

Bernd Stelter: Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!

Freitag, 8. Juli 2022, 20 Uhr, Freilichtbühne Zons

Sie kennen das. Montagmorgen. Man steigt in den Wagen und schaltet das Radio an. Spätestens nach dem dritten Lied brüllt der Radiomann aus den Boxen: „Jaa Freunde, Montag, das ist natürlich nicht unser Tag! Aber macht euch keine Sorgen! Nur noch fünf Tage, dann haben wir wieder Wochenende.“ Hää?! Hat der nicht alle Tassen im Schrank? Wenn der keine Lust hat, Radiomoderator zu sein, dann kann er ja Frisör werden, die haben montags frei.“

„Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!“ heißt das aktuelle Programm von Bernd Stelter. Ein Programm für alle, die über Montage mosern, über Dienstage diskutieren, die Mittwoche mies und Donnerstage doof finden. Warum soll man denn bitte sehr viereinhalb Tage pro Woche verschenken, damit endlich wieder Wochenende ist. „Und was machst du am Wochenende?“ – „Party!“ Es geht um Work-Life-Balance. Was für ein Wortungetüm. Und was für ein Blödsinn. Wenn Deine Arbeit nicht zu deinem Leben gehört, dann hast du wirklich verloren. Nein, wir müssen schon jeden Tag genießen. Und warum können das die Dänen besser als wir, und die Schweden und die Schweizer auch. Das müssen wir direkt ändern. Aber wie?

Also erstmal ist ab Montag Wochenende, und wir fangen bei uns selber an. Wir sind jetzt mal zufriedener. Wie man das lernt? Wie lernt man Fahrrad fahren? Man fährt einfach los. Und bloß nicht auf die anderen warten. Du musst dir dein Konfetti schon selbst ins Leben pusten.

Eintritt: 28,50 € inkl. Mwst im Vorverkauf / 30 € an der Abendkasse (falls vorhanden). Freie Platzwahl.

Karten: dormagen.reservix.de/events sowie über alle Reservix-Vorverkaufsstellen, unter anderem City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen.

Foto: Manfred Esser

Florian Schroeder: Neustart

Sonntag, 10. Juli 2022, 20 Uhr, Freilichtbühne Zons

Es ist Zeit für einen Neustart – so sehr wie noch nie. Und zwar heute. Eigentlich schon gestern. Aber da hatten wir keine Zeit.

Die Welt ist oft genug untergegangen, drehen wir sie einmal auf links! Florian Schroeder drückt den Reset-Knopf. An diesem Abend formatieren wir die Festplatte neu – jenseits von Weltuntergang und Erlösungsversprechen, jenseits von Hysterie und Gleichgültigkeit, jenseits von Gut und Böse. Reflexion statt Reflexe.

Ein Virus hat gezeigt, was das unerreichte Ideal von Millionen selbsternannter Influencer weltweit war: viral zu gehen, die Menschheit zu infizieren – ganz ohne Anstrengungen. Und jetzt? Der Neustart wird kleiner, aber nicht enger; vorsichtiger, aber nicht ängstlicher; regionaler, aber nicht nationaler. Oder kommt doch alles anders?

Neustart ist ein Abend in Masken – Schroeder setzt sie auf - nicht, um uns zu schützen vor Infektionen, sondern um uns zu impfen mit dem Wahnsinn. Denn in jedem Wahnsinn liegt eine Wahrheit und jede Wahrheit braucht eine Spur Wahnsinn.

Wenn alle „Game over“ rufen, setzt Schroeder auf Neustart.

Eintritt: 28,50 € inkl. Mwst im Vorverkauf / 30 € an der Abendkasse (falls vorhanden). Freie Platzwahl.

Karten: dormagen.reservix.de/events sowie über alle Reservix-Vorverkaufsstellen, unter anderem City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen.

Foto: Frank Eidel

Cat Ballou auf samtleisen Pfoten

Freitag, 5. August 2022, 20 Uhr, Freilichtbühne Zons

Ausverkauft!

Die „samtleise“ Formulierung macht vielleicht etwas stutzig, ist aber beabsichtigt. „Wir wollen unseren Fans etwas Außergewöhnliches bieten. Einen wunderbaren Abend voller Musik und Geschichten, so wie man Cat Ballou sonst nur selten erlebt“, sagen die Kölner Mundart-Musiker. Die Band macht in Zons Station auf einer „Tour mit unseren besonderen, akustischen Arrangements und Umsetzungen unserer Songs“. Veranstalter ist die Agentur „FiveEntertainment“ aus Bergisch Gladbach. Das Konzert war ursprünglich für den 15. Mai 2020 und dann für den 7. Mai 2021 auf der Freilichtbühne geplant gewesen. Die für diese Abende gekauften Karten bleiben für den neuen Termin am 5. August 2022 gültig.

Veranstalter: FiveEntertainment GmbH, Steinstraße 45, 51429 Bergisch Gladbach, Tel. 02204/91 92 59 0,  www.five-entertainment.de

Operetten-Gala

Freitag, 12. August, und Samstag, 13. August 2022, jeweils um 20 Uhr, Freilichtbühne Zons

Am 12. und 13. August 2022 um 20 Uhr kommt die Neue Operette Düsseldorf mit einer großen Operetten-Gala nach Zons. An beiden Sommerabenden können die Besucher ein heiteres Melodien-Potpourri aus den bekanntesten Operetten mit Solisten, Chor, Ballett und Salonorchester auf der Zonser Freilichtbühne erleben. Seit 25 Jahren entführt das Ensemble der Neuen Operette Düsseldorf ihr Publikum mit großer Leidenschaft in die Welt bekannter, unvergesslicher Melodien aus der goldenen und silbernen Operettenära. Das spielfreudige Ensemble zeigt Jahr für Jahr, dass die Operette entgegen allen Prognosen immer noch lebt und viele Besucher mit ihrer ausgelassenen Lebensfreude und deren bezaubernder Leichtigkeit erfreut.

Eintritt: 24 Euro im Vorverkauf (Abendkasse 27 Euro)

Karten: Heimat- und Verkehrsverein Zons (HVV) und in der Touristinfo, Schloßstrasse 2-4 in Zons, Tel.: 02133 257-647. Der HVV bietet einen Kartenversand nach Vorüberweisung zzgl. Portokosten an (Bestellung per E-Mail an info[@]hvv-zons.de).

Veranstalter: Heimat- und Verkehrsverein Zons (HVV), Schloßstraße 2-4, 41541 Dormagen, www.hvv-zons.de

Teilen
Karte
Kontakt

Öffnungszeiten
montags bis mittwochs
8.15 bis 12 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr

donnerstags
8.15 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr

freitags
8.15 bis 13 Uhr

Nach vorheriger Absprache sind auch Abholzeiten zwischen 12 und 14 Uhr möglich.


Telefon
02133 257 338


E-Mail
kulturbuero@stadt-dormagen.de

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben