Theatersommer wird in die Kulturhalle verlegt – fünfmal Theaterspaß für Klein und Groß

Der Theatersommer wird in diesem Jahr in der Kulturhalle Dormagen stattfinden. Der Spielplan umfasst im Juli und August vier Abendvorstellungen und ein Kindertheaterstück. Während in der Theaterscheune Knechtsteden wegen der Pandemie nur maximal 62 Besucher*innen einen Platz fänden, bietet die Kulturhalle nach dem vorgeschriebenen Schachbrettmuster-Sitzplan 110 Gästen Platz. Zudem ist die Bühne wesentlich größer.

„Da eine Absage des beliebten Theatersommers für uns keine Alternative ist, verlegen wir die Reihe in die Kulturhalle. Wir hoffen sehr, dass wir im kommenden Jahr wieder im einzigartigen Ambiente der Theaterscheune spielen können“, sagt Kulturdezernent und Beigeordneter Dr. Torsten Spillmann.

Das Motto des diesjährigen Theatersommers lautet: „Theater-Spaß mit Niveau“. Und so startet das Programm am Freitag, 23. Juli, um 20 Uhr mit der Kabarett-Komödie „La Pharmiglia – Organisiertes Gebrechen“. Das Duo Katsong um die ehemalige Kom(m)ödchen-Darstellerin Melanie Haupt und Judith Jakob widmet sich informativ, unterhaltsam und mit viel Musik dem Wahnsinn der Medizin. Vom hippokratischen Eid bis zur App vom Arzt, vom Pharma-Lobbyisten bis zum blühenden Geschäft mit Medikamenten.

Mit einem Krimi nach bester Tradition wartet das Galerie-Theater am Freitag, 30. Juli, um 20 Uhr auf. In dem Stück „Die Elstern“ haben die schrulligen Bewohner*innen einer heruntergekommenen Londoner Seniorenresidenz einen mysteriösen Todesfall zu beklagen. Statt der Polizei übergeben sie die Ermittlungen einem zwielichtigen Privatdetektiv – aber erst, nachdem sie den „Tatort“ sorgfältig gereinigt haben.  

Hennes Bender ist ein Freund der vielen Worte und Garant für Pointen in alle Richtungen. Das beweist er am Freitag, 6. August, um 20 Uhr mit seinem Programm „Ich hab´ nur zwei Hände“. Siri und Alexa, Staubsaugerroboter und soziale Medien sollten unser Leben vereinfachen. Tun sie aber nicht, stellt Hennes Bender fest. Nichts ist leichter als je zuvor. Wir geraten in einem Meer aus Optionen ins Straucheln. Doch Widerstand ist nicht zwecklos. Bender braucht dafür nur sich, seine Liebe zur Sprache und ein Mikrofon.

Mit der Best-of-Gala „Erste Sahne“ meldet sich Herrencrême am Samstag, 7. August, um 20 Uhr zurück. Mit einem hinreißenden Mix aus Gesang, Musik, Theater und Humor zeigen die Spaßgaranten, dass sie eine Drei-Mann-Party mit einem Knaller-Kapellmeister sind.

Für Kinder ab vier Jahren ist das Figurentheaterstück „Nisses großes Abenteuer“ am Sonntag, 25. Juli, um 15 Uhr in der Kulturhalle. Das Seifenblasen-Figurentheater zeigt die spannende Abenteuergeschichte um einen kleinen Helden und eine gestohlene Kuh.

Karten für alle Stücke sind über das Ticket-Portal www.dormagen.reservix.de und über die City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen, erhältlich. Weitere Informationen erteilt das Kulturbüro-Team telefonisch unter 02133 257 338.

Katsong: La Pharmiglia - Organisiertes Gebrechen

Freitag, 23. Juli 2021, 20 Uhr, Kulturhalle Dormagen

Big Pharma hat Sorgen. Das Patent für sein verkaufsstärkstes Medikament läuft bald aus. Jetzt braucht er dringend irgendein neues Mittelchen, das er auf den Markt schmeißen kann, um wenigstens ein Jahr lang Mondpreise abzugreifen – so nennt man die Phantasiepreise der Industrie. Um möglichst viel Gewinn zu machen, recycelt er einfach einen alten Wirkstoff. Die Wirksamkeit wird schnell mit gefälschten Studien bestätigt und dann muss nur noch eine große Werbekampagne her, die das Ganze an den Kunden, Verzeihung, Patienten bringt. Schließlich steckt Big Pharma wesentlich mehr Geld in die Werbung als in die Forschung.

Medikamente sollen ja vor allem gekauft werden. Um an die Kunden, Verzeihung, Patienten ranzukommen, braucht Big Pharma Mittelsmänner und -frauen, Verzeihung, Ärztinnen und Ärzte, die mit entsprechenden Beraterhonoraren das neue Medikament fleißig verschreiben. Und in den Krankenhäusern? Herrscht – nicht erst seit Corona – das reinste Chaos. Denn in Krisen wie diesen zeigt sich wieder, wie sinnvoll es ist, am Personal zu sparen! Außerdem hat Big Pharma Zeitdruck, denn es steht ein Treffen der Pharmiglienoberhäupter an. Sie wollen das aufblühende Geschäft mit Opioiden in Deutschland unter sich aufteilen. Und da scheint jedes "Mittel" recht…

Die beiden Kabarettistinnen Melanie Haupt und Judith Jakob wdimen sich dem Wahnsinn der Medizin. Vom hippokratischen Eid bis zur App vom Arzt. Informativ, unterhaltsam und musikalisch -  denn natürlich heißt das Motto auch an diesem Abend: Man kann nicht gleichzeitig Angst haben und singen. Und da das Gesundheitssystem noch viel, viel beängstigender ist, als das Steuersystem, muss auch viel, viel mehr gesungen werden…

Eintritt: 15 € im Vorverkauf / 18 € Abendkasse (falls vorhanden), jeweils zzgl. Gebühren. Freie Platzwahl und keine Ermäßigungen.

Karten: dormagen.reservix.de/events sowie über alle Reservix-Vorverkaufsstellen, unter anderem City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen.

Seifenblasen Figurentheater: Nisses großes Abenteuer

Sonntag, 25. Juli 2021, 15 Uhr, Kulturhalle Dormagen

Blomsterfina ist weg! Der Troll vom Hutawald hat dem armen Bauern und seinen sieben Kindern die einzige Kuh gestohlen. Und niemand traut sich in den Wald, um sie zurückzuholen.

Denn im Hutawald hausen nicht nur die Trolle, sondern auch eine Menge anderer eigenartiger Gestalten. Da ist die geheimnisvolle Waldfrau, der geschwätzige Vogel und Nalle, der König des Waldes. Alle haben „wichtigere Dinge“ zu tun. Nur einer nicht: Nisse, der mutigste unter den Kleihen.

Heimlich macht er sich auf den Weg und erlebt sein erstes, großes Abenteuer.

Eine spannende Abenteuergeschichte frei nach „Der Junge der niemals Angst hatte“, von Alfred Smedberg.

Für Familien mit Kinder ab vier Jahren. Dauer: 50 Minuten

Eintritt: 5 € Kinder, 6,50 € Erwachsene im Vorverkauf / 7 € Kinder, 9 € Erwachsene Tageskasse (falls vorhanden), jeweils zzgl. Gebühren. Freie Platzwahl und keine Ermäßigungen.

Karten: dormagen.reservix.de/events sowie über alle Reservix-Vorverkaufsstellen, unter anderem City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen.

Galerietheater: Die Elstern

Freitag, 30. Juli 2021, 20 Uhr, Kulturhalle Dormagen

Nach dem großen Erfolg mit Agatha Christies Thriller „Der unerwartete Gast“ legt das Galerietheater Zons mit der schwarzhumorigen Krimikomödie „Die Elstern“ nach!

Die schrulligen Bewohnerinnen und Bewohner einer heruntergekommenen Londoner Seniorenresidenz haben unter ihren Reihen einen mysteriösen Todesfall zu beklagen. Statt der Polizei übergeben sie die Ermittlungen einem zwielichtigen Privatdetektiv. Von etwaigen Spuren wurde der „Tatort“ selbstredend sorgfältig gereinigt. Wir befinden uns schließlich in einem ehrenwerten Haus!

Der französische Autor Gaspard Cabot schreibt in bester britischer Krimitradition. Erleben Sie statt Brexit-Wirren spannende Unterhaltung bei der immer wieder verwirrenden Frage „Who has done it?“.

Eintritt: 15 € im Vorverkauf / 18 € Abendkasse (falls vorhanden), jeweils zzgl. Gebühren. Freie Platzwahl und keine Ermäßigungen.

Karten:  dormagen.reservix.de/events sowie über alle Reservix-Vorverkaufsstellen, unter anderem City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen.

Hennes Bender: Ich hab nur zwei Hände!

Freitag, 6. August 2021, 20 Uhr, Kulturhalle Dormagen

Hennes Bender ist ein Freund der vielen Worte. Ein alter Hase in der Kabarettszene, aber kein bisschen langsamer. Fröhlich-quirlig redet er sich seit drei Jahrzehnten in Rage und feuert dabei Pointen in alle Richtungen.

Wenn ihn überhaupt etwas überfordern kann, dann die moderne Technologie. Siri und Alexa, Staubsaugerroboter und soziale Medien sollten unser Leben doch vereinfachen! Tun sie aber nicht, stellt Hennes Bender fest. Nichts ist leichter als je zuvor. Wir versuchen Halt zu finden in einem Meer aus Optionen und Möglichkeiten und geraten ins Straucheln. Doch Hennes Bender zeigt auch: Widerstand ist nicht zwecklos. Und dafür braucht der Kabarettist nicht viel: Nur sich, seine Liebe zur Sprache und ein Mikrofon.

Hennes Bender begann mit dem Abschluss seines Studiums der Filmwissenschaft 1997 damit, die wahre Rolle seines Lebens zu finden: sich selbst, sein komisches Talent und die Fähigkeit, ganz allein ein Publikum abendfüllend vortrefflich zu unterhalten. Nicht nur auf der Bühne, auch im TV ist Hennes Bender seither regelmäßig zu sehen und aus der deutschen Comedyszene längst nicht mehr wegzudenken.

Eintritt: 15 € im Vorverkauf / 18 € Abendkasse (falls vorhanden), jeweils zzgl. Gebühren. Freie Platzwahl und keine Ermäßigungen.

Karten:  dormagen.reservix.de/events sowie über alle Reservix-Vorverkaufsstellen, unter anderem City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen.

Foto: Menazoo

Herrencrême: Erste Sahne - die Best-of-Gala

Samstag, 7. August 2021, 20 Uhr, Kulturhalle Dormagen

Heute gibt´s zur Feier: HERRENCRÊME! Sie stehen seit 20 Jahren für einen hinreißenden Mix aus Gesang, Musik, Theater und Humor. Das muss gefeiert werden!  In dieser GALA zeigen Herrencreme, dass sie eine Drei-Mann-Party mit einem knaller Kapellmeister sind.

Die Humor-Experten Thomas Peters, Thomas Hover, Marc Tiedtke und Klaus Klaas präsentieren ihre besten Songs aus Rock, Pop, Jazz und zu Recht vergessenen Schlagern, von Abba über Comedian Harmonists bis es Zoom! gemacht hat. Dazu herrlich kleine Geschichten, wie es dazu kam und kommt, dass sie heute immer noch auf furiose und auch manchmal leise Weise das Publikum begeistern.

Eintritt: 15 € im Vorverkauf / 18 € Abendkasse (falls vorhanden), jeweils zzgl. Gebühren. Freie Platzwahl und keine Ermäßigungen.

Karten:dormagen.reservix.de/events sowie über alle Reservix-Vorverkaufsstellen, unter anderem City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen.

Teilen
Karte
Kontakt

Öffnungszeiten
montags bis mittwochs
8.15 bis 12 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr

donnerstags
8.15 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr

freitags
8.15 bis 13 Uhr

Nach vorheriger Absprache sind auch Abholzeiten zwischen 12 und 14 Uhr möglich.


Telefon
02133 257 338


E-Mail
kulturbuero@stadt-dormagen.de

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben