Masterplan Innenstadt und ISEK

ISEK und Masterplan - Was heißt das überhaupt?

Ein Integriertes Stadtteilentwicklungskonzept (ISEK) ist ein Planungs- und Steuerungselement der Stadtentwicklung, mit dem ein konkretes Zukunftsbild entworfen wird, wie die Innenstadt von Dormagen zukünftig aussehen soll. Das Planungsteam analysiert dazu im ersten Schritt den Bestand und entwickelt daraus eine Gesamtstrategie mit vielfältigen Projekten, die in den nächsten zehn Jahren umgesetzt werden sollen.

In Dormagen wird das ISEK durch einen Masterplan ergänzt, der alle Projekte auf einem Plan verortet. In beiden Konzepten werden neben den städtebaulichen, verkehrlichen und freiraumplanerischen Themen auch die soziodemografischen, wohnungswirtschaftlichen, ökonomischen und ökologischen Aspekte der Stadtentwicklung gleichgewichtig mitbetrachtet.

Wir wollen mit dem Projekt nicht nur den aktuellen Stand fortschreiben und weiterentwickeln, sondern mit der Innenstadtplanung viel mehr die Zukunftsthemen der Stadtentwicklung thematisieren. Kann durch eine attraktive Innenstadt der lokale Handel und der lokale Einkauf gestärkt werden? Welche Klimaschutzmaßnahmen sind in der Innenstadt möglich und erforderlich? Welche neuen Wohnformen in der Innenstadt bieten lebenslanges Wohnen in bester Lage in der Stadt? Wie kann die Innenstadt auch die Größe der Stadt widerspiegeln und das Heimatgefühl der Dormagener*innen stärken? 

Der Planungsausschuss und der Rat der Stadt Dormagen haben dem Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) und dem Masterplan bereits zugestimmt. Die Stadtverwaltung bereitet nun einen Antrag auf Städtebauförderung vor. Parallel dazu wird die Umsetzung erster Maßnahmen vorbereitet. Sobald der Antrag auf Fördergelder bewilligt wird, soll mit der Umsetzung erster Maßnahmen im Jahr 2023 begonnen werden. Dafür benötigen wir weiterhin die Unterstützung und Zusammenarbeit der Bürgerinnen und Bürger. Beteiligen Sie sich gerne weiter an der Umgestaltung und Verschönerung unserer Innenstadt!

Aktuelle Termine im Überblick

Zur Zeit gibt es keine neuen Termine

Liebe Dormagenerinnen und Dormagener,
 

unsere Stadt stellt sich den großen Herausforderungen der Zukunft. In vielen Stadtteilen tut sich aktuell sehr viel. Wir wollen unsere Stadt modernisieren und sie noch attraktiver gestalten. Am nördlichen Rand von Horrem planen wir mit dem Malerviertel III ein Quartier der Zukunft, im Stadtzentrum nimmt das Beethovenquartier neue Gestalt an. Und auch auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik wird sich einiges tun und verändern. Mit einem neuen Flächennutzungsplan denken wir die Stadt im Großen voraus.

Aber was ist mit dem Herzen der Stadt, unserer Innenstadt? Ist sie noch zeitgemäß? Können Sie alle Erledigungen in der Innenstadt von Dormagen machen oder fehlt Ihnen etwas? Würden Sie öfter in die Innenstadt fahren, wenn die Innenstadt vielfältiger gestaltet wäre? Was verbinden Sie mit der Dormagener Innenstadt?

Mit diesen und vielen weiteren Fragen haben wir uns ausgiebig beschäftigen. Gemeinsam mit Ihnen haben wir Ideen entwickelt, die Innenstadt von Dormagen neu denken. Wir wollen, dass die Innenstadt grüner, digitaler, sauberer und einladender wird. Als Partnerin für diese Planungsaufgabe hatten wir das Planungsbüro Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen GmbH beauftragt, einen Masterplan und ein Integriertes Stadtteilentwicklungskonzept (ISEK) zu erarbeiten. Unser Ziel ist es, für die Umsetzung der Maßnahmen in der Stadt Fördermittel zu erhalten.

Hier auf dieser Seite möchten wir Sie regelmäßig über die Inhalte der Planungen und den Fortschritt des Projekts informieren. Alle Termine können Sie regelmäßig hier einsehen.

Ich freue mich auf einen intensiven Austausch mit Ihnen, mit dem Ziel, unsere Innenstadt umfassend zu erneuern. Machen Sie mit, bringen Sie sich ein und teilen Sie uns mit, wie Sie sich Ihre Innenstadt der Zukunft hier in Dormagen vorstellen.

Ich bedanke mich für Ihre Teilnahme und Ihr Engagement am Projekt und freue mich auf den weiteren Prozess.

Ihr
Erik Lierenfeld
Bürgermeister

Fragen und Antworten

Welche Schritte wurden auf dem Weg zum fertigen Konzept gemacht?

Auf dem Weg zu ISEK und Masterplan haben wir einige Beteiligungsformate geschaffen und haben auch in Zukunft vor, die Bürgerinnen und Bürger bei der Umsetzung der Ideen zu beteiligen. 

Das waren die Schritte des Beteiligungsprozesses:

03.04.22 Innenstadtforum II - Teil 2

 Auf verschiedenen Themenplakaten wurden die verschiedenen Maßnahmen vorgestellt und offene Fragen beantwortet.

29.03.22 Innenstadtforum II - Teil 1

Präsentation der Ergebnisse. Die Präsentation gibt es hier

28.10.21 Jugendbeteiligung

Beteiligungsaktion für Jugendliche mit anschließendem Pizzaessen

23.10.21 Raumerlebnisaktionen

Begehung des Marktplatzes sowie der Kölner Straße

01.10.21 Innenstadtforum

Öffentliche Informations- und Beteiligungsveranstaltung in der Kulturhalle

26.09.21 Kinder- und Jugendbeteiligung im Rahmen des Kö-Kinderlandes

Offenes Beteiligungsangebot für Kinder und Jugendliche

11.08.21 Akteursworkshop

Präsenzveranstaltung für Akteurinnen und Akteure in der Innenstadt, z. B. Einzelhändlerinnen und Einzelhändler, Gastronominnen und Gastronomen, Immobilieneigentümerinnen und Immobilieneigentümer

05.08.21 Infostand

Das Projektteam des Fachbereichs Städtebau beantwortete Fragen beim Summerbeach

20.07.21 Auftakt Projektbeirat

Ein Projektbeirat aus Vertreterinnen und Vertretern der Politik, Bürgerschaft sowie weiteren Akteurinnen und Akteuren begleitete den ISEK-/Masterplanprozess

15.07.21 Ende der Online-Beteiligung

15.06.21 Start der Online-Beteiligung

Welche Schritte stehen noch aus?

Das vorliegende Konzept wurde der Politik im Planungsausschuss vorgestellt. Ende September 2022 soll die Bewerbung für ein Förderprogramm bei der Bezirksregierung eingereicht werden. Das Ergebnis und die Mitteilung, ob die Stadt Dormagen im Förderprogramm aufgenommen wird, wird erst im Frühjahr 2023 vom Fördermittelgeber bekanntgegeben. Die Verwaltung wird bis dahin, soweit es förderunschädlich möglich ist, an den Vorbereitungen der ersten Maßnahmen intensiv weiterarbeiten. Dabei werden die Bürgerinnen und Bürger fortlaufend über den weiteren Verlauf informiert und bei entsprechenden Maßnahmen weiterhin beteiligt.

Sind die alten Dokumente aus dem Entstehungsprozess noch einsehbar?

Ja. Alle Zwischenergebnisse, die während der Entstehung des Masterplans und des ISEK entstanden sind, wurden dokumentiert und aufbereitet. 
Hier finden Sie alle wichtigen Dokumente: 

Das gesamte Konzept des Masterplans und des ISEK gibt es hier.

Den Masterplan als Karte gibt es hier.

Das ISEK als Karte gibt es hier

Die Ergebnisse aus der Bürgerbeteiligung gibt es hier.

Die Präsentation zur Vorstellung des ISEK gibt es hier.

Die vorgestellten Plakate vom Innenstadtforum beziehungsweise eine ausführliche Dokumentation gibt es hier oder hier.

Zudem gab es einige Pressemedungen zu den Veranstaltungen:

Zum Innenstadtforum I hier

Zum Innenstadtforum II hier 

Zum Akteursworkshop hier

Ansprechpersonen

Beate Reith
Fachbereich Städtebau
Telefon: 02133 257-842
Beate.Reith[@]dormagen.de

Christian Hein
Stadtplanung
Telefon: 02133 257-617
Christian.Hein[@]dormagen.de
 

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben