Partizipation in Dormagen

Kinder und Jugendliche sollen in Dormagen auf allen Ebenen mitmischen. Um ihre Meinungen, Interessen, Wünsche und Kritik einzubringen, haben sie in Dormagen verschiedene Möglichkeiten:

Im Kinderparlament treffen sich Kinder aus allen Dormagener Schulen zweimal jährlich und bringen dort ihr Anträge und Ideen ein.

Kinder und Jugendliche in Dormagen haben außerdem die Möglichkeit ihr Anliegen, Kritik, Wünsche und Ideen dem Bürgermeister in einer regelmäßig stattfindenden Kinder- und Jugendsprechstunde mitzuteilen.

Auch unterstützt die Verwaltung Kinder und Jugendliche, die sich in Dormagen zu unterschiedlichen Themen engagieren wollen.

 

Informationen zu Dormagens Projekt Kinderfreundliche Kommune finden Sie

Hier

Das Kinderparlament der Stadt Dormagen

Seit 1990 gibt es in Dormagen ein Kinderparlament. Die Abgeordneten des Kinderparlamentes kommen aus den Jahrgangsstufen drei bis sechs und werden von den Dormagener Schulen jährlich gewählt. Jede Schule entsendet zwei Delegierte in das Kinderparlament. Aktuell (Stand: November 2022) gibt es 38 Abgeordnete. Seit 2020 verfügt das Kinderparlament über ein Budget von 5000€.

Das Kinderparlament tagt viermal im Jahr und beschäftigt sich mit selbstgewählten Themen. Zudem haben die Kinder bei jeder Sitzung die Möglichkeit dem Bürgermeister ihre Anliegen und Wünsche mitzuteilen bzw. ihre Fragen zu stellen. Die Kinder vertreten ihren jeweiligen Wohn-/Schulstandort zu sämtlichen Themen, die sie betreffen, wie z.B. Verkehr, Schule, Freizeit und Spiel- und Sportplätze.

Außerdem gibt es Kleingruppen zu den Themen Medien/Öffentlichkeitsarbeit, Freizeit/Spielen, Umwelt/Natur und Mobilität/Verkehr, in denen sich die Delegierten aber auch alle anderen interessierten Kinder aus Dormagen engagieren können.

Jugendpartizipation

Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit, sich in Dormagen für ihre Interessen zu engagieren. So sind in jüngster Vergangenheit Aktionen und Workshops für (queere) Jugendliche von jungen Menschen in Dormagen initiiert und mit Unterstützung der Kommune umgesetzt worden.

Wenn auch Du Ideen hast, die Du gerne umsetzten möchtest, wenn Du dich für Jugend-Themen engagieren möchtest und nicht weißt wie, wenn Du Fragen, Ideen und Wünsche hast dann melde Dich telefonisch oder per Mail an:

Kontakt

Kinder- und Jugendbeteiligung

Daniela Mohrs 

Telefon 02133 257 402

Mail daniela.mohrs[@]stadt-dormagen.de

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben