Partizipation in Dormagen

Kinder und Jugendliche sollen in Dormagen auf allen Ebenen mitmischen. Um ihre Meinungen, Interessen, Wünsche und Kritik einzubringen, haben sie in Dormagen verschiedene Möglichkeiten:

Im Kinderparlament treffen sich Kinder aus allen Dormagener Schulen zweimal jährlich und bringen dort ihr Anträge und Ideen ein.

Die Stadt-Schüler*innen-Initiative besteht aus Jugendlichen und versteht sich als Weiterentwicklung des Kinderparlamentes. Dormagener Schüler und Schülerinnen sollen sich vernetzen und sich gemeinsam einem gesellschaftlichen Thema beschäftigen.

Kinder und Jugendliche in Dormagen haben außerdem die Möglichkeit ihr Anliegen, Kritik, Wünsche und Ideen dem Bürgermeister in einer regelmäßig stattfindenden Kinder- und Jugendsprechstunde mitzuteilen.

 

Informationen zu Dormagens Projekt Kinderfreundliche Kommune finden Sie Informationen

Hier

Das Kinderparlament der Stadt Dormagen

Seit 1990 gibt es in Dormagen ein Kinderparlament. Die Abgeordneten des Kinderparlamentes sind zwischen 8 und 12 Jahre alt und werden von den Dormagener Schulen jährlich gewählt. Jede Schule entsendet zwei Delegierte in das Kinderparlament. Aktuell sind zwischen 40 und 50 Kinder gewähltes Mitglied.

Das Kinderparlament tagt zweimal im Jahr und beschäftigt sich mit selbstgewählten Themen. Außerdem gibt es Kleingruppen zu den Themen Medien/Öffentlichkeitsarbeit, Freizeit/Spielen, Umwelt/Natur und Mobilität/Verkehr.

Die Kinder vertreten ihren jeweiligen Wohn-/Schulstandort zu sämtlichen Themen, die sie betreffen wie z.B. Verkehr, Schule, Freizeit und Spiel- und Sportplätzen.

Stadt-Schüler*innen-Initiative

Die Stadt-Schüler*innen-Initiative gibt es seit 2018 als Vertretungsgremium in Dormagen. Sie besteht aus Jugendlichen ab 12 Jahren aus weiterführenden Schulen und versteht sich als Weiterentwicklung des Kinderparlamentes. Dormagener Schüler*innen sollen sich vernetzen und gemeinsam mit einem gesellschaftlichen Thema auseinandersetzen. In einem Zeitraum von ca. einem halben Jahr gestalten sie einen Aktionstag/Angebot zu einem selbstgewählten Thema.

Kontakt

Kinder- und Jugendbeteiligung

Daniela Mohrs 

Telefon 02133 257 402

Mail daniela.mohrs[@]stadt-dormagen.de

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben