Eigenbetrieb beschafft neue Heizungsanlage für Salvator-Schule

Die Salvator-Schule in Nievenheim erhält eine neue Heizungsanlage. Da die Anlage zuletzt regelmäßig von Ausfällen betroffen war, hat der städtische Eigenbetrieb am vergangenen Donnerstag entschieden, eine neue, möglichst emissionsarme Anlage zu beschaffen und schnellstmöglich zu implementieren. Die ersten Planungen haben bereits Anfang der Woche begonnen.

„Bei einer Prüfung der Funktionalität haben wir festgestellt, dass die Heizungsanlage aufgrund ihres Alters und der benötigten Leistung auch künftig immer wieder störanfällig sein wird“, begründet Frank Wolfgramm, Leiter des Eigenbetriebs. „Deshalb haben wir uns entschieden, in Anbetracht des bevorstehenden Winters die alte Heizungsanlage umgehend zu erneuern.“

Durch die Installation der neuen Anlage werden Energiekosten gespart und CO2-Emissionen reduziert. „Das ist ein schöner Nebeneffekt. Entscheidend ist aber natürlich in erster Linie, dass kein Kind im Winter frieren muss“, so Wolfgramm weiter.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben