Für Kurzentschlossene: Es sind noch Stellen für den Bundesfreiwilligendienst frei

Bei der Stadt Dormagen sind noch Stellen für Jugendliche und junge Erwachsene frei, die ab sofort bis Juli 2022 ihren Bundesfreiwilligendienst bei der Verwaltung leisten möchten. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 39 Stunden pro Woche mit einer Laufzeit von zwölf Monaten. Alle Dienstleistenden erhalten ein monatliches Taschengeld in Höhe von 350 Euro. Derzeit gibt es noch freie Stellen im Fachbereich Kinder, Jugend, Familien, Schule und Soziales der Stadt Dormagen.

Wer Freude am Umgang mit Menschen hat, für den ist der Bundesfreiwilligendienst eine gute Möglichkeit, soziale Interessen und Kenntnisse weiterzuentwickeln. Im offenen Ganztag an einer der Dormagener Grundschulen können Interessierte neue Erfahrungen sammeln und die berufliche Orientierung vorantreiben.

Zu den Aufgaben des/der Freiwilligen zählen insbesondere die Mitarbeit bei der Betreuung der Kinder innerhalb der Gruppe und bei gruppenübergreifenden organisatorischen Aufgaben. Außerdem besteht die Möglichkeit, eigenständig Kinder mit besonderem Betreuungsbedarf zu begleiten. Gegebenenfalls kann auch eine kleine eigene Arbeitsgemeinschaft (AG) vorbereitet und mit den Kindern durchgeführt werden.

Ansprechpartnerin: Cosima Nauroth (Telefon 02133 257 589, E-Mail cosima.nauroth@stadt-dormagen.de).

Weitere Informationen gibt es zudem im Internet unter www.jobkomm-dormagen.de.
 

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben