Gerd Köster, Frank Hocker und Helmut Krumminga kommen am 29. Oktober in die Kulturhalle

Sie sind Stammgäste und Publikumslieblinge zugleich in Dormagen: Die melancholischen Frohnaturen Gerd Köster und Frank Hocker gastieren am Freitag, 29. Oktober, in der Kulturhalle und werden für erstklassige Unterhaltung sorgen. Um 20 Uhr tritt das Duo mit seinem aktuellen Programm „Wupp“ in der Dormagener Kulturhalle auf. 

Mit dabei ist erneut Gitarrist Helmut Krumminga. Der Friese, der unter anderem die Lead-Gitarre bei BAP gespielt hat, ist die ideale Ergänzung zu den rheinischen Frohnaturen Gerd Köster und Frank Hocker. Die Drei servieren neben kölschen Cover-Versionen Songs aus dem eigenen Lieblingslieder-Fundus. Von Ray Davis über Rod Stewart, Iggy Pop und Tom Waits bis Frank Zappa reicht die Palette. 

Im Vorverkauf kosten die Tickets 22,45 Euro. Sollte es eine Abendkasse geben, werden die Karten 25 Euro kosten. Einzelkarten und auch Abos gibt es in der City-Buchhandlung Dormagen und über den Ticket-Shop unter www.dormagen.reservix.de. Die Vorstellung kann im Abo mit weiteren Vorstellungen aus der Kabarett-Saison in der Kulturhalle gebucht werden. Ein Abo besteht aus mindestens drei Vorstellungen nach Wahl. Mehr Infos gibt es im Internet unter www.kulturbuero-dormagen.de und telefonisch unter 02133 257 338.
 

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben