Jetzt letzte Plätze sichern: Rollatortraining an der Feuerwache in Delhoven am 27. September

Viele ältere Menschen sind auf einen Rollator angewiesen. Er ermöglicht es ihnen, mobiler und unabhängiger zu bleiben. Doch einige Seniorinnen und Senioren bringen sich den Umgang mit dem Rollator selbst bei und gewöhnen sich dabei riskante Manöver an. Zudem birgt ein falsch eingestellter Rollator Risiken. Deshalb bietet der Seniorenbeirat der Stadt Dormagen am Dienstag, 27. September, von 10 bis 12 Uhr, ein Rollatortraining an der Feuerwache in Delhoven an.

Besonders das Busfahren ist für viele Seniorinnen und Senioren mit Rollator eine Herausforderung. Insbesondere das Einsteigen und Aussteigen kann dabei Probleme bereiten. In Zusammenarbeit mit der Verkehrssicherheit der Polizei, dem Sanitätshaus Salgert, der Seniorenbeauftragten Monika Brockers und der Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen wird geübt, wie sich der Rollator im Alltag besser nutzen lässt. Auch üben die Teilnehmenden, wie sie Stufen bewältigen oder über unebene Flächen fahren, wie sie bei Gefälle richtig bremsen und vor allem auch, wie sie gefahrlos den Stadtbus nutzen können.

Wer möchte, kann überprüfen lassen, ob sein Rollator richtig eingestellt ist und ob alles noch funktioniert.

Eine telefonische Anmeldung bei Monika Brockers unter 02133 257 580 ist erforderlich. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Feuerwache in Delhoven, An St. Josef 1. Es besteht die Möglichkeit, nach entsprechender Anmeldung, einen Shuttle-Bus ab dem Dormagener Bahnhof zu nutzen. Die Teilnahme an der Veranstaltung und die Fahrt mit dem Shuttlebus sind kostenlos.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben