Neuer Kreisdezernent Gregor Küpper zu Besuch in Dormagen

Bürgermeister Erik Lierenfeld begrüßte am Montag, 26. September, den neuen Dezernenten des Rhein-Kreises Neuss, Gregor Küpper, zu einem ersten Austauschgespräch im Dormagener Rathaus. Küpper hat am 1. August dieses Jahres die Stelle als Leiter des Dezernats IV mit den Bereichen Gesundheit, Umweltschutz, Veterinär- und Lebensmittelüberwachung sowie Tiefbau angetreten.

 „Der Rhein-Kreis Neuss und die Stadt Dormagen arbeiten seit Jahren sehr eng und vertrauensvoll zusammen. Auf dieser Basis wollen wir auch zukünftig weiter agieren und gemeinsame Projekte erfolgreich umsetzen. Gerade im Bereich des Umweltschutzes stehen wir vor zahlreichen Herausforderungen, die wir nur in Kooperation bewältigen können“, sagt Lierenfeld.

Lierenfeld und Küpper tauschten sich insbesondere über die aktuelle Situation am Silbersee sowie den geplanten Autobahnanschluss in Delrath aus. Darüber hinaus vereinbarten Lierenfeld und Küpper, die gute Zusammenarbeit zwischen Kreis und Kommune bei der Gesundheitsvorsorge noch weiter zu intensivieren.

„Wir sind uns einig, dass die anstehenden Projekte nur in einer vertrauensvollen und guten Zusammenarbeit zwischen Stadt und Kreis erfolgreich umgesetzt werden können. Die enge Zusammenarbeit hat sich bereits in der Vergangenheit bewährt und ich freue mich darauf, hier nahtlos anzuknüpfen“, so Gregor Küpper.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben