Besser Heizen für Klima und Geldbeutel – Vortragsreihe informiert über Umrüstung und Fördermittel

Die Zeiten für fossile Brennstoffe in Privathaushalten sind angezählt. Ältere Ölheizungen müssen bereits per Gesetz ausgetauscht werden. Warum jetzt ein guter Zeitpunkt zu handeln ist und wie Verbraucherinnen und Verbraucher im Rhein-Kreis Neuss die günstigen Fördermöglichkeiten nutzen können, erklärt die Verbraucherzentrale NRW in Zusammenarbeit mit der Allianz für Klima und Nachhaltigkeit im Rhein-Kreis Neuss am 17. August um 18.30 Uhr in einem Online-Seminar. Die Teilnehmenden erhalten außerdem Informationen zu modernen Heiztechnologien wie Wärmepumpe, Brennstoffzellen- oder Pelletheizung.

Nach einem Überblick zu alternativen Heizmethoden, finanzieller Förderung und der Planung einer neuen Heizanlage haben Interessierte die Möglichkeit, dem Energie-Experten individuelle Fragen zu stellen.

Das kostenlose Online-Seminar über Zoom beginnt um 18.30 Uhr. Bitte melden Sie sich unter bit.ly/37XhZnv für die Veranstaltung an.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz. 

Hintergrund: 
Die „Allianz für Klima und Nachhaltigkeit im Rhein-Kreis Neuss“ ist eine Partnerschaft zu Klimaschutz, Klimaanpassung und zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung, der auch die Stadt Dormagen angehört. Der Rhein-Kreis Neuss und sieben kreisangehörige Kommunen haben sich zusammengeschlossen, um zu diesen Themen noch enger zusammenzuarbeiten sowie kreisweite Projekte und Maßnahmen anzustoßen und gemeinsam umzusetzen.
 

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben