Jochen Hahnen ist neuer Leiter der Stabsstelle IT und Digitalisierung

Die Stadt Dormagen hat einen neuen Leiter der Stabsstelle IT und Digitalisierung. Am 1. Mai hat Jochen Hahnen (41) die Stelle angetreten. Hahnen, der in Neuss aufgewachsen ist und seit sieben Jahren in Nievenheim wohnt, war zuletzt als Bereichsleiter einer IT-Unternehmensberatung in Düsseldorf tätig. Dort lag sein Arbeitsschwerpunkt lange Zeit auf der Konzeptionierung, Umsetzung und dem späteren Betrieb von Onlineplattformen mit Microsoft-Technologien. 

„Ich bin nun bereits seit einigen Jahren privat eng mit der Stadt Dormagen verbunden und freue mich daher sehr darauf, nun auch beruflich hier eine Heimat zu finden und die Projekte der Stadt mitzugestalten. Denn klar ist: Die Digitalisierung unserer Gesellschaft macht auch vor der Stadtverwaltung nicht Halt“, sagt Hahnen.

In seinen ersten Wochen als IT-Leiter bei der Stadt Dormagen soll der 41-Jährige insbesondere die Digitalisierung der Stadtverwaltung vorantreiben und sich hierzu mit den Abläufen und der Struktur der Stadt auseinandersetzen.

Seine Freizeit verbringt der Nievenheimer am liebsten mit seiner Frau und seinen drei Kindern. Daneben programmiert er leidenschaftlich gerne an seiner eigenen Webanwendung, die er auf Servern in einem deutschen Rechenzentrum betreibt. Zudem läuft er regelmäßig und nimmt gelegentlich auch an Volksläufen teil. 

Der bisherige IT-Leiter, Wolfgang Zimmer, der die Stabsstelle über 25 Jahre geleitet hat, geht nach insgesamt 45 Dienstjahren im August dieses Jahres in den Ruhestand. Bis dahin kümmert er sich um die Einarbeitung seines Nachfolgers sowie um größere Sonderprojekte.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben