Kindertheater: Das „Winterwunder“ als Ersatz für den „Weihnachtshahn“ am 14. Dezember

Passend zur kalten Jahreszeit präsentiert das städtische Kulturbüro am Dienstag, 14. Dezember, um 11 und um 16 Uhr in der Kulturhalle Dormagen eine zauberhafte Wintergeschichte für kleine Theaterfreunde. „Das Winterwunder“ vom renommierten Figurentheater Köln ist das Ersatzstück für das für diesen Tag ursprünglich geplante Programm „Morgen kommt der Weihnachtshahn!“. „Das Winterwunder ist dem eigentlich angedachten Stück thematisch sehr ähnlich, dauert ebenfalls 50 Minuten und ist ebenso für Mädchen und Jungen ab vier Jahren gedacht“, sagt Kulturbüro-Leiter Olaf Moll. Bereits für den 14. Dezember gekaufte Karten behalten für „Das Winterwunder“ ihre Gültigkeit.

Zum Stück: Es schneit. Kasper baut einen Schneemann vor dem Haus, in dem er mit Tante Frieda wohnt. Da passiert das erste Wunder. Denn der Schneemann wird um Mitternacht lebendig. Kasper möchte, dass er mit ihnen Weihnachten feiert. Das geht aber nur mit der Erlaubnis von König Winter. Und noch in derselben Nacht fährt Kaspar wohlausgerüstet mit Schlitten, Ofen und Feuerholz und in Begleitung seines Hundes Schnuffi zum König. Unterwegs erleben sie viele gefährliche Abenteuer, finden neue Freunde und kommen wohlbehalten zu Tante Frieda zurück. 

Der Zutritt ist nur vollständig geimpften und genesenen Personen gestattet. Karten ab sechs Euro sind über den Ticket-Shop www.dormagen.reservix.de und in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen, erhältlich. Weitere Informationen erteilt das Kulturbüro-Team telefonisch unter 02133 257 605.
 

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben