Nordeingang Horrem: Letzte Arbeiten am Kreisverkehr Weilerstraße sind abgeschlossen

Am Nordeingang von Horrem sind die vorläufig letzten Arbeiten am neuen Kreisverkehr an der Weilerstraße abgeschlossen worden. Nachdem im vergangenen Jahr die Skulptur mit dem Motto „Horrem gemeinsam besser“ im Innenkreis aufgestellt und die Fläche mit blauem Lavendel komplett bepflanzt wurden, sind jetzt rechtzeitig zum Frühjahr mehr als ein Dutzend neue Bäume gesetzt worden. Eine immergrüne Kirschlorbeerhecke umschließt den Kreisverkehr zudem fast vollständig.

Die Begrünung wurde vom Landschaftsarchitekturbüro Mueller aus Willich geplant. Sie ist eine von mehreren erfolgreichen Gemeinschaftsaktionen der Baugenossenschaft Dormagen eG und der Stadt Dormagen im Rahmen des von Bund und Land NRW geförderten Entwicklungsprojektes „Soziale Stadt Dormagen-Horrem“.

Die nächste Maßnahme steht bereits in den Startlöchern: Die Grünfläche zwischen Weilerstraße und der Straße Am Hagedorn wird in diesem Jahr zum Bürgerpark gestaltet. Auch dieses Projekt ist eine Kooperation der beiden Partner. Der Park wird für alle Bürger*innen attraktiv gestaltet. Insbesondere für Kinder werden mit künstlichen Felsen und dem großen Klettergarten in Dormagen bislang einmalige Spielmöglichkeiten geschaffen. Die Bauarbeiten sollen noch in diesem Frühjahr beginnen.
 

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben