Plakataktion gegen Gewalt an Frauen

Im Rahmen der „Orange Days“ machen die Frauenberatungsstelle des Rhein-Kreises Neuss und alle Gleichstellungsbeauftragten mit der Plakataktion „Vergewaltigung in der Beziehung? – Wag es nicht!“ zurzeit kreisweit auf das Thema Gewalt an Frauen aufmerksam. Am Nikolaustag zeigten die Dormagener Gleichstellungsbeauftragte Anja Hain, die stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte, Stefanie Klotmann, die stellvertretende Bürgermeisterin Katja Creutzmann, Ratsfrau Martina Meirose, die Landtagsabgeordnete Heike Troles sowie Fleur König von der Frauenberatungsstelle Neuss das Dormagener Plakat an der Lübecker Straße.

„Gewalt gegen Frauen ist in unserer Gesellschaft leider immer noch omnipräsent. Sie beginnt nicht direkt mit körperlicher Gewalt, sondern oft schon vorher, mit frauenfeindlichen Witzen oder sexistischen Sprüchen“, sagt Anja Hain. „Daher ist es wichtig, regelmäßig auf dieses Thema aufmerksam zu machen.“

Die „Orange Days“, die noch bis zum 10. Dezember andauern, tragen unter anderem zur Enttabuisierung des Themas Partnerschaftsgewalt bei, machen auf Hilfsangebote aufmerksam und wenden sich gegen jegliche Formen sexualisierter, digitaler, physischer und psychischer Gewalt an Frauen. 
 

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben