Römergarten und Römerkeller eröffnen zusammen mit Weihnachtsmarkt

Wenn am ersten Adventswochenende der Weihnachtszauber in der Dormagener City beginnt, können die Gäste erstmals auch den neuen „Römergarten“ neben dem Historischen Rathaus besichtigen. Gemeinsam mit dem Weihnachtsmarkt wird der geschichtliche Erlebnisort rund um das Welterbe Niedergermanischer Limes und das Römerkastell Durnomagus eröffnet. Auch der „Römerkeller“ an St. Michael präsentiert sich dann in neuer Gestalt. „Zusammen mit der Römerausstellung im Historischen Rathaus, die bereits seit September zum Besuch einlädt, sind dann alle Ausstellungsorte zu dem neu ernannten UNESCO-Welterbe in unserer Stadt fertiggestellt“, so der städtische Denkmalschutzbeauftragte Harald Schlimgen.

Der Römergarten präsentiert sich unter den malerischen Platanen als historischer Lern- und Begegnungsort für die ganze Familie. Der hier schon vorhandene Nachbau eines römischen Laufgangs (Portikus) wurde restauriert und die darin ausgestellten Grab- und Weihesteine sind künftig verständlich erläutert. Eine Zeittafel wird über die römische Geschichte Dormagens informieren. Die wichtigsten Fundstätten im gesamten Stadtgebiet sind auf einer Karte dargestellt. Auch originale Baumaterialien gibt es zu sehen und als Beitrag zur Inklusion werden zwei blindengerechte Tastmodelle errichtet.

Der Römerkeller unter dem katholischen Pfarrzentrum an St. Michael widmet sich dem Alltag der Menschen, die einst im Lagerdorf neben dem Römerkastell lebten. Dort wohnten Handwerker, Händler und die Familien der Soldaten. Rund um die Überreste eines römischen Vorratskellers, der 1979 beim Bau des Pfarrzentrums entdeckt wurde, sind zahlreiche weitere Fundstücke sowie Modelle und digitale Rekonstruktionen zu besichtigen. Sie erzählen von Wohnen, Arbeit, Bekleidung und Schmuck der Menschen. Zu den Themen der Ausstellung gehören ebenso die römische Militärziegelei auf dem heutigen Gelände des Freibads Römer Therme, der Mithras-Kult, das Nymphenheiligtum bei Gohr und die Bestattungsformen der Römer.

Wer die Ausstellungsorte einmal besichtigen möchte, ist zu einer kostenfreien Führung am Freitag, 25. November, um 18.30 Uhr eingeladen. Treffpunkt ist vor dem Historischen Rathaus. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung per E-Mail an tourismus[@]swd-dormagen.de gebeten.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben