Seniorenbeirat setzte sich für neue Sitzgelegenheit in Nievenheim ein

Dank der Unterstützung des Seniorenbeirates gibt es am Wirtschaftsweg zwischen Forsthausstraße und Straberger Weg in Nievenheim/Ückerath seit wenigen Tagen eine Sitzgelegenheit. Mehrere Damen, die sich vor vielen Jahren über gemeinsame Vereinsarbeit kennenlernten, hatten sich einen Treff- und Ruhepunkt mit Blick auf Nievenheim und Ückerath mit dem Kirchturm der Pfarrkirche St. Pankratius gewünscht. Der Seniorenbeirat griff die Anregung dankend auf und setzte sich bei der Stadtverwaltung für das Anliegen ein. Die Damen übernahmen die Patenschaft für die neue Ruhebank.

Nachdem Mitarbeiter der Technischen Betriebe die Bank in der Vorwoche aufgestellt hatten, traf sich die Gruppe mit Ulrike Ortmann vom Seniorenbeirat und Monika Brockers-Petry, Seniorenbeauftrage der Stadt Dormagen, gleich zu einem ersten „Probesitzen“. 

Der Seniorenbeirat freut sich jederzeit über weitere Wünsche und Anregungen zur altersgerechten Verbesserung und Verschönerung des Wohnumfeldes. Hinweise nehmen die Mitglieder telefonisch unter 02133 257 689 gerne entgegen. 
 

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben