Stadt Dormagen sucht Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für Bundestagswahl

Die Stadtverwaltung Dormagen sucht für die kommende Bundestagswahl am 26. September 2021 noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Für die Ausübung des Ehrenamtes in einem Urnen- oder Briefwahlvorstand wird grundsätzlich ein Erfrischungsgeld in Höhe von 60 Euro ausgezahlt. 

Voraussetzung für die Tätigkeit als Wahlhelferin oder Wahlhelfer ist, dass die Person mindestens 18 Jahre alt ist und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt. Interessenten wenden sich bitte direkt per E-Mail an wahlamt[@]stadt-dormagen.de. Die formelle Einberufung erhalten die Freiwilligen anschließend auf dem Postweg. Für Rückfragen und weitere Informationen steht das Wahlamt der Stadtverwaltung telefonisch unter der Rufnummer 02133/257291 (Herr Stefen) zur Verfügung.
 

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben