Bindungstraining für Alleinerziehende im „Farbenplanet“ ab Februar

Es gibt rund 1,5 Millionen Alleinerziehende in Deutschland laut Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Für sie ist es oftmals besonders herausfordernd, das Familienleben und den Beruf miteinander zu vereinbaren. Um diese Familien noch besser zu unterstützen, bietet die Dormagener Sozialdienst gGmbH (DoS) ein kostenloses Bindungstraining für Alleinerziehende ab Februar an. Dieses findet im Familienzentrum „Farbenplanet“ in Rheinfeld, Walhovener Str. 65a, statt. Zu einer Infoveranstaltung vorab lädt die DoS für Montag, 30. Januar, von 15.30 bis 16.30 Uhr, ein.

Das Bindungstraining „wir 2“ richtet sich an Alleinerziehende, die sich in einer schwierigen Situation befinden und sich Unterstützung wünschen. Ob es sich um Probleme im Umgang mit den Kindern, die Angst, alles alleine bewältigen zu müssen oder Sorgen wegen finanzieller Nöte handelt – in einem „wir 2“-Kurs werden all diese Themen besprochen. Die wesentlichen Ziele sind: Balance herstellen, Bindung aufbauen und die Beziehung stärken. Dies wird erreicht über die Stärkung des elterlichen Selbstvertrauens und der intuitiven Elternkompetenzen.

Die Teilnehmenden treffen sich wöchentlich für anderthalb Stunden. In 20 Sitzungen werden sie von zwei Referentinnen begleitet. Die Kinder werden in dieser Zeit sowie bei der Infoveranstaltung von Fachpersonal betreut.

Weitere Informationen zum Bindungstraining und zum Info-Nachmittag gibt es bei Rosemarie Bothe telefonisch unter 0173 484 73 05 oder per E-Mail an rosi.bothe[@]dormagener-sozialdienst.de sowie im Familienzentrum unter 02133 215613 oder per Email an kita.walhovener-str[@]stadt-dormagen.de



Hintergrund:
Das „wir2“-Bindungstraining für Alleinerziehende ist ein Unterstützungsprogramm der Walter Blüchert Stiftung. Es wurde für alleinerziehende Eltern mit Kindern im Alter bis zehn Jahre unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Matthias Franz entwickelt.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben