Künstler HOLT stellt ab 2. Dezember im Kulturhaus Dormagen aus

Er zählt zu den vielfältigsten und kreativsten Künstlern der Region und nennt sich kurz HOLT. Der im französischen Versailles geborene und in Neuss lebende Künstler zeigt ab Donnerstag, 2. Dezember, in der Glasgalerie des Dormagener Kulturhauses an der Langemarkstraße 1-3 einen beeindruckenden Querschnitt seiner außergewöhnlichen Werke. „Jeder Mensch tickt anders“, hat er seine Ausstellung betitelt. Von der Bildhauerei bis zur Malerei, von der Objektkunst bis zur Grafik, von der Zeichnung bis zur Fotografie – HOLT lässt sich einer ganzen Reihe von Sparten zuordnen. 

„Künstler zu sein, ist eine allgegenwärtige Aufgabe und eine Lebenseinstellung voller Spannungen und Überlegungen, die vielleicht für Unbeteiligte nicht ernsthaft erscheinen, aber manchmal Bergen versetzen kann“, sagt HOLT. 

Wegen der aktuellen Situation verzichtet das Kulturbüro in Absprache mit dem Künstler auf eine Vernissage. Sollte es die Lage zulassen, ist eine Finissage für den 11. Januar 2022 um 19.30 Uhr im Kulturhaus geplant. Die Ausstellung können geimpfte oder genesene Personen montags bis freitags von 9 bis 21 Uhr, während der Weihnachtsferien werktags von 9 bis 16 Uhr, besichtigen. Das Tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht, der Eintritt ist frei.

Der Künstler bietet auch kostenlose Führungen durch die Ausstellung an. Interessierte können sich bei ihm telefonisch unter 0175 1574922 oder per E-Mail an holt_07@t-online.de anmelden.
 

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben